Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, liebe Vereinsmitglieder,
zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung lade ich Sie herzlich ein. Sie findet statt
am
                                     Mittwoch, den 20. März 2013. um 19.00 Uhr
im Veranstaltungsraum der Sparkasse Sprockhövel, Hauptstr. 68. Sie können die
Tiefgarage nutzen.

TAGESORDNUNG:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Nachwahlen zum Beirat
7. Wahl eines Kassenprüfers
8. Verschiedenes

Zum Abschluss der Veranstaltung werden wir unter dem Motto

«Bitte Umsteigen!
Mit der Linie 11 ins Grüne – Ober Haspe und Voerde nach Breckerfeld“

einen Film über die historische Straßenbahnlinie von Hagen-Haspe über Ennepetal-
Voerde nach Breckerfeld sehen, zu dem uns die Herren Dirk Göbel und Jörg Rudat auch
weitergehende Erläuterungen geben können.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Kaschel

Advertisements
Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Geplante Veranstaltungen 2013

Voraussichtlich geplante Veranstaltungen des HGV in 2 0 1 3
– Änderungen bleiben vorbehalten –

20. März 2013, 19.00 Uhr Jahreshauptversammlung
im Vortragsraum der Stadtsparkasse Sprockhövel, Hauptstraße 68. U. a.: Nachwahlen
zum Beirat;
Film-Vortrag: „Bitte Umsteigen! Mit der Linie 11 ins Grüne – über Haspe und Voerde nach
Breckerfeld“.

Sa., 13. April 2013, 10.00 Uhr, „Sprockhövel putz(t) munter“

So., 14.April 2013, 10.00 Uhr, Bergbaugeschichtliche Wanderung
                                           – „Herzkämper-Mulde Weg“ –
mit Klaus Leyhe und Uwe Peise. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr an der Ev. Kirche in
Herzkamp.

So., 02. Juni 2013, 10.00 Uhr, Bergbaugeschichtliche Wanderung
                                                       – „Pleßbach-Weg“ –
neue Wegführung mit Uwe Peise und Dieter Meisehen.
Treffpunkt: Kreuzung Querspange / Hiddinghauser Str.

Sa., 15.Juni 2013, ab 11.00 Uhr, Tag der Offenen Tür in der Heimatstube,
Hauptstraße 85 (Am Grevendiek)

So., 01. Sept. 2013, 10.00 Uhr Einweihung und Bergbaugeschichtliche Wanderung
                                                 – „Montanweg-Südroute“ –
mit Uwe Peise und Dieter Meisehen.
Treffpunkt: Wuppertaler Straße 246, Sprockhövel-Gennebreck (gegenüber dem
Reiterhof Falk), zu erreichen mit der Buslinie 332 – Hast. Flüsbusch (VER).

Sa., 31.Aug. 2013, Tagesexkursion des HGV zum Nixdorf-Museum in Paderborn und zum Bergschloss Wewelsburg
mit Jürgen Nath (in Vorbereitung).

Fr., 13. – So., 15. Sept. 2013,
Stadtfest in Niedersprockhövel mit offener Heimatstube, Hauptstr. 85:
Fr. v. 16.00 – 19.00; Sa. v. 11.00 – 19.00, So. v. 11.00 – 19.00 Uhr

Mehrtägige Studienfahrt des HGV nach Berlin unter Einschluss von Barnim,
Eberswalde, Schiffshebewerk Niederfinow und Zisterzienserklosters Chorin
(in Vorbereitung).
1. Fahrt: vom Mo., 23. bis Fr., 27. Sept. 2013
2. Fahrt: vom Mo., 07. bis Fr., 11. Okt. . 2013 (bei entsprechender Nachfrage)

Fr., 29. Nov. 2013, 19.00 Uhr, 26. Plattdeutscher Abend
im Forum der Grundschule Börgersbruch in Niedersprockhövel, Dresdener Str.43

Sa., 07. bis Di., 10. Dez. 2013, Fahrt ins Erzgebirge:
u. a. Freiberg, Seifen, Erzgruben-Museums Ehrenfriedersdorf und Hüttenmuseum
Schmalkalden (in Vorbreitung).

Geplante Veranstaltungen 2013.pdf

Veröffentlicht unter Termine, Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen

Trauer um Fritz Breer

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres
Vereinsfreundes

Fritz BreerFritz Breer
30.08.1939 – 27.12.2012

aufgenommen.
Mit ihm verlieren wir einen engagierten Mitarbeiter. Seit etlichen Jahren war er im Beirat des Heimat- und Geschichtsvereins und im Arbeitskreis des Fördervereins bergbauhistorischer Stätten ein zuverlässiger Helfer in Pflege und Ausbau unserer Bergbauwanderwege. Seine geistige Beweglichkeit, seine reichen Kenntnisse über Land und Leute, seine gleichbleibend freundliche und gewinnende Art, seine soziale Einstellung unterschiedlos allen gegenüber und seine Uneigenützigkeit haben uns zutiefst beeindruckt. Seine auf eigenen Erfahrungen beruhenden, selbst
gedichteten und frei vorgetragenen Beiträge zum Plattdeutschen Abend bleiben unvergessen.
Als Mitarbeiter und vor allem als Mensch ist Fritz unersetzlich.
Unsere Gedanken werden oft zu ihm zurückkehren. Ihm gilt unsere uneingeschränkte Dankbarkeit auch über den Tod hinaus.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Putz- und Flickstunde zum Advent

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Die Heimatstube wurde gestern, am 08.Dez.2012 für den heutigen offenen Tag, der „adventlich geschmückten Heimatstube“ gereinigt und geschmückt. Klaus Leyhe hat das in Bildern festgehalten:

Galerie | Kommentar hinterlassen

Plattdeutscher Abend 2012

Diese Galerie enthält 16 Fotos.

De Plattdütsche Obend am Friedag, 30. November 2012, üm 19.00 Uhr in dä Grundschoole „Börgersbruch“ in dä Dresdener Stroote was wier en fuller Erfolg. Et gaf  Lustiget un ok wat tom Nodenken. Vörgedri’ergen worn dä Stückskes van Anita Stiepermann, Hilde Sirrenberg, … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Blasebalg von 1823

Blasebalg von 1823Ein Blasebalg von 1823

In den vergangenen Jahrhunderten ist die Wirtschaft Sprockhövels durch Landwirtschaft, Steinkohlenbergbau und Eisengewinnung und -verarbeitung geprägt worden. Speziell Sprockhövels Schmiedehandwerk blühte um 1800 und produzierte weit über den eigenen Bedarf und den der benachbarten Region hinaus.

Zu einer Schmiede gehörte neben Feuerstelle, Amboss und Werkzeug auch der Blasebalg, der das Schmiedefeuer auf richtige Temperatur brachte. Sprockhövel war sogar Standort der Herstellung von Blasebälgen. In einer zeitgenössischen Quelle werden Vater Ostheide und seine beiden Söhne erwähnt, die als einzige „im Umkreis von einigen Stunden, das Bergische nicht ausgenommen,“ das Handwerk des Blasebalgmachers ausübten.

Blasebalg DetailEs ist nicht unwahrscheinlich, dass aus ihrer Werkstatt auch der Blasebalg stammt, der nun in der Heimatstube des Heimat- und Geschichtsvereins seinen Standort gefunden hat. Auf ihm ist das Besitzerkennzeichen „H. W. STH 1823“ eingekerbt. Gemeint ist Heinrich Wilhelm Stöckerhoff, der zu Beginn des 19. Jahrhunderts in seinem Anwesen Holthausen 41 (heute Bredenscheider Straße 114 in Hattingen) eine Nagelschmiede betrieb. Der Hof Stöckerhoff ist heute noch in Familienbesitz. Die Nagelschmiede existiert nicht mehr. Der Blasebalg hat nicht ganz ohne Schaden die Zeit überstanden. Seine Funktionsweise lässt sich jedoch nach fast zwei Jahrhunderten noch veranschaulichen.

Ludger Haverkamp

Veröffentlicht unter Aus der Schatztruhe | Kommentar hinterlassen

Einladung zum Plattdeutschen Abend 2012

Plattdeutscher Abend - Archiv 2011Bedri’eppt: Plattdütschen Obend
Leiwe Vereinsmetglieder, leiwe Fraulü un Kääls!
Ok dürt Johr drürwet git ink wi’er op dä plattdütsche Sprooke frein. Tom 25. plattdütschen Obend daut vie ink van Hiärten inladen. Dä Obend finnet statt am

Friedag, 30. November 2012, üm 19.00 Uhr
in dä Grundschoole „Börgersbruch“ in dä Dresdener Stroote.

Met vürl Leiwe wood wi’er en Programm opgestallt. Lustiget un ok wat tom Nodenken sall
ink Freide maken. Vörgedri’ergen wärd dä Stückskes van Anita Stiepermann, Hilde Sirrenberg, Hans-Gert Burggräfe, Helmut Brockhaus, Fritz Breer und Klaus Leyhe.
Tom Oplockern wellt vie ok wi’er en paar plattdütsche Liedkes tesamen sengen. Tom Warmwärdn well us dä Chorgemeinschaft Sprockhüöwwel met nem Ständken in dän Obend instemmen.

Einladung Plattdeutscher Abend 2012.pdf

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar hinterlassen